Jägerhof

JÄGERHOF

Große Fleischergasse 11/13 | Hainstraße 17/19
04109 Leipzig

Bauherr:
Carl Hermann Jäger

Architekt:
Alfred Müller

Bauzeit:
1919/20

Länge der Passage:
123 Meter

Das Gebäudes Große Fleischergasse 11/13 ist durch einen Durchgang mit der Hainstraße 17/19 verbunden und seit 1920 als „Jägerhof“ bekannt.
Die Putzfassade ist im Bereich des Erdgeschosses durch Arkaden gegliedert. Vier dorischen Halbsäulen akzentuieren im Erd- und Zwischengeschoss den Bereich, in dem sich vormals der große Kinosaal befand. Der eingeschossige Erker im ersten Obergeschoss kennzeichnet den Passagenzugang.